Sie befinden sich hier: Home  >  Rossika Chor

Der Rossika Chor aus St. Petersburg

42 Jahre Rossika-Chor St. Petersburg

Der Rossika-Chor ist Preisträger vieler Wettbewerbe professioneller Chöre und Ensembles und nimmt als Kammerchor der St. Petersburger Philharmonie unter den russischen Chören eine herausragende Stellung ein, die von der Chorleiterin Dr. Valentina Kopylova-Pantschenko einerseits und von den ausgebildeten Stimmen der Sängerinnen und Sänger andererseits bestimmt wird. Diese sind in ihrer Heimat als Solisten, Chorleiter und Sänger in professionellen kirchlichen Chören tätig. Valentina Kopylova-Pantschenko leitet die Musiker einfühlsam und dynamisch durch die Stile aller Musikepochen. Gregorianisch anmutende altkirchliche Werke werden genauso authentisch dargeboten wie Volkslieder; barocke Madrigale sind ebenso im Repertoire wie moderne Kompositionen.

Rossika war der erste Chor, der altrussische geistliche Musik und Werke der russischen barocken Chormusik im heutigen Russland wieder erklingen ließ. Valentina Kopylova-Pantschenko ist nicht nur Gründerin und langjährige Leiterin des Chors, sondern auch Autorin verschiedener musikwissenschaftlicher Werke wie „Russische Kirchengesänge des 18. Jh.“ und „Anthologie der ostslavischen geistlichen Musik des 17.-18. Jh.“

Seit Oktober 2016 leitet Valentina Kopylova-Panchenko außerdem den Opernchor des Theaters Music Hall in St. Petersburg unter der Leitung von Fabio Mastrangelo. Dort wurden 2018 unter anderem Werke von Mozart, Rimskij-Korsakov, Puccini, Donizetti und Carl Orff aufgeführt.

„Rossika“ hat sich bei uns in Norddeutschland mit seinen vielen Konzertreisen seit 1998 wohl bekannt gemacht. 2011 konnte das Solistenensemble des Kammerchors die Zuhörer mit einem weihnachtlichen Konzert erfreuen. Der Kammerchor gastiert alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem „Forum Russische Kultur Gütersloh e.V.“ in Hamburg und Schleswig-Holstein. Bei den Auftritten im Jahr 2016 standen geistliche Gesänge aus der altrussischen Liturgie, dem Moskauer Chorbarock und der russischen Klassik auf dem Programm. Das Besondere der Konzerte ist die einfühlsame und dynamische Art, in der sowohl die Volkslieder als auch die geistliche Musik dargeboten werden.

Der Chor wird im Rahmen der diesjährigen Tournee Meisterwerke der Russischen Chormusik sowie Volkslieder und Romanzen präsentieren.